Logo - Apoldaer auf Reisen The world is a book, and those who do not travel read only one page. - Saint Augustine Steffen Wettig
Auf nach München...
Jena, Do. 22. April 2004
Heute ging es endlich wirklich los. Wir verabschiedeten uns noch von Jena mit einer Thüringer Rostwurst. Am Rostwurststand sagte der Verkäufer "Ihr seid aber noch nicht weit gekommen."

Es stellte sich heraus, dass er aus Apolda war und heute morgen den Zeitungsartikel über uns gelesen hatte. Er schenkte ihn uns. Danke!

Der erste Stop

Dann ging es Richtung Eisenberg und wir machten uns aus, dass der, der den ersten stoppt vom anderen heute Abend ein Bier bekommt. Wer hat wohl gewonnen? ;) Als Trampergreenhorn hatte ich vermutlich Anfängerglück - dachte ich zumindest. Wir machten uns aus, dass wir jeden Tag einen Tagessieger für die Stopps ausmachen würden. Wer verliert zahlt das Bier am Abend.

Foto rechts: Stop in Eisenberg

Das erste Auto brachte uns bis Eisenberg zur Autobahnauffahrt und von dort kamen wir nach einer Weile zum Hermsdorfer Kreuz. Dort hielt dann ein Wagen aus Jena und ich wollte sie schon freudig begrüßen, als mir die Beifahrerin barsch ihren Dienstausweis entgegenstreckte. Polizeikontrolle. Wir mußten unsere Hosen- und Jackentaschen ausleeren. Sie suchten nach Drogen. Da sie dort nichts fanden, fuhren sie weiter. Aber unser Gepäck, zwei Riesenrucksäcke hätten voll mit irgendwelchem Zeug sein können... ;) Aber vielleicht war´s ja besser so.

Es ging dann immer weiter und wir standen auf einem Parkplatz und warteten. Dann hielt überraschenderweise ein 5er BMW. Es war ein BMW-Mitarbeiter, der gerade von einer Dienstreise nach Hause fuhr und eben zwei Stunden im Stau gestanden hatte. Er nahm uns gern mit, schließlich waren wir eine Abwechslung für ihn. Es lief alles super er wohnte sogar in der Straße, zu der wir wollten. Er fuhr uns also bis vor die Haustür. That´s life!

Unsere Tageswertung habe ich mit 3:1 gewonnen. ;)


München, Fr. 23. April 2004

Am nächsten Tag trafen wir uns mit Anja, die uns ihre Wohnung zur Verfügung stellte und mit Queiser, einem alten Freund von Stolle. Wir gingen in den Englischen Garten und hatten einen schönen Nachmittag.

Foto unten: Im Englischen Garten mit Anja und Qweiser

Im Englischen Garten in München

Am Abend gings dann am Augustiner vorbei (oder besser gesagt rein ;) ) in ein Irishes Pub. Der Abend war sehr lustig und es ist noch viel passiert, was hier aber zu weit führen würde. ;))

München, Sa. 24. April 2004 Wir hatten uns heute mit Wassili, einem alten Freund aus meinen Münchner Zeiten, verabredet. Er hatte uns zu sich nach Hause eingeladen und seine Freundin Jasmin wollte für uns kochen. Es war wirklich lecker. Nach dem Essen kamen auch noch Safu und Italiano und wir spielten noch etwas Karten und haben den ganzen Abend nur gelacht. Er ging viel zu schnell vorüber.

Bei Wassili
Home-Story | Porträt | Reisevorbereitungen | Ausrüstung | Reiseroute | Tagebuch

Fotogalerie | Presse | Sponsoren | Links
Impressum    

167518 Besucher    

Parse error: syntax error, unexpected 'new' (T_NEW) in /opt/projects/wettig.info/ROOT/chCounter2.3/include/functions_counter.inc.php on line 703